Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Vorträge – Palmblatt­bibliotheken und Kornkreise

Hier finden Sie eine Übersicht über die nächsten deutschlandweiten Vorträge von Thomas Ritter – zum Beispiel über Palmblattbibliotheken und Kornkreise.

Online Erlebnisabend

11.10.2021 um 19:00 - 22:00 Uhr

Jäger aus der Tiefe - Das Geheimnis der unbekannten U-Boote

Seit Jahrzehnten werden fremde U-Boote vor allem in Skandinavien derart häufig gesichtet, dass davon weltweit Kenntnis genommen werden musste. Bei den Sichtungen unbekannter U-Boote handelt es sich nicht um Ausnahmefälle, sondern um fast alltägliche Erscheinungen. Es verging kein Jahr, in dem nicht vor Skandinavien, insbesondere in schwedischen Hoheitsgewässern diese unbekannten U-Boote gesichtet wurden. Ihre Identität konnte nie festgestellt werden. Die fremden U-Boote sind real. Ihr Operationsgebiet reicht vom Pazifik bis in die Gewässer der Nord- und Ostsee. Die Identität jener Macht, welche die U-Boote lenkt, blieb bislang aber ebenso unbekannt, wie die Motive, die sie mit dem Einsatz dieser scheinbar unverwundbaren Schiffe verfolgt. Wer verbirgt sich hinter den Geister-U-Booten? Der Vortrag liefert ebenso spannende wie unkonventionelle Antworten. Hier wartet das Abenteuer: https://cosmic-society.net/events/mystery-abend-mit-thomas-ritter-geister-u-boote11102021/

Drachenzentrum Meißen, Marktgasse 15, 01662 Meißen

27.10.2021 um 19:30 Uhr

Im Namen des Herrn – Der Kreuzzug der ungeliebten Kinder

Es hört sich an wie ein Märchen, doch Chroniken aus dem 13. Jahrhundert bescheinigen die Echtheit: 50.000 Kinder machten sich im Jahr 1212 auf den Weg ins Heilige Land. Sie verfolgten eine christliche Mission: Jerusalem sollte von den Heiden befreit werden. Ihr Ziel wollten die Kinder ohne Waffen erreichen. Der Marsch ging als der "Kinderkreuzzug" in die Geschichte ein. Der Kreuzzug der Kinder war von Anfang an ein Himmelfahrtskommando, das Tausende das Leben kostete. Wer lenkte das Unternehmen? Wurden die Kinder von kirchlichen Kreisen instrumentalisiert? Waren sie Opfer einer Massenhysterie? Die Überlebenden landeten auf nordafrikanischen Sklavenmärkten. Eine menschliche Tragödie mit politischem Hintergrund. Warum blieb dieses Ereignis so lange im Dunkeln? Anmeldung per Telefon: 03521-494520

Physiotherapie Engelmann, Berliner Straße 1, 04934 Hohenleipisch

29.10.2021 um 18:00 Uhr

Das Geheimnis der bosnischen Riesenpyramiden

Als der aus Bosnien stammende Geschäftsmann und Alternativ-Historiker Semir „Sam“ Osmanagich im Oktober 2005 auf einer Pressekonferenz bekannt gab, er habe bei Vysoko im heutigen Bosnien Herzegowina die von Vegetation überwucherten Reste zweier riesiger Pyramiden sowie ein uraltes unterirdisches Tunnel-Netzwerk entdeckt, gab er damit den Startschuss für einen einzigartigen Wissenschafts-Krimi, der bis heute andauert. Dabei war durchaus nicht nur Osmanagichs Behauptung ein 'rotes Tuch' für die Orthodoxie, es habe auch im prähistorischen Europa eine bisher völlig unbekannte 'Pyramidenbauer'-Kultur existiert; viel schwerer fiel ins Gewicht, dass der 'bosnische Indiana Jones' sich ganz ungeniert als Anhänger der Theorie der „Eiszeit Zivilisationen“ zu erkennen gab und erklärte, die von ihm entdeckten pyramidalen Strukturen seien vermutlich bereits gegen Ende der jüngsten Eiszeit von den Angehörigen einer offenbar hoch entwickelten Kultur errichtet worden, die durch kataklysmische Ereignisse vernichtet worden sei. Die bosnischen Riesenpyramiden gehören zu den umstrittensten Entdeckungen der Archäologie. Der Vortrag liefert neue Erkenntnisse und Informationen zu dem Phänomen. Anmeldung per Telefon: 03533-819554

Online Erlebnisabend

12.01.2022, 19:30 Uhr - 21:00

Die Geheimnisse indischer Palmblattbibliotheken - Prophezeiungen für das Jahr 2022

Die eigene Zukunft kennen, heute bereits wissen, was morgen oder auch erst in vielen Jahren geschehen wird - eine faszinierende Perspektive. In Indien sollen sich Legenden zufolge 12 Palmblattbibliotheken befinden. Dort sind die Schicksale mehrerer Millionen Menschen auf den getrockneten Blättern der Stechpalme in Sanskrit oder Alt-Tamil niedergeschrieben - ein Blatt für jedes Leben. Realität oder nur ein Märchen aus dem Morgenland? Ich wollte es genau wissen. Seit 1993 bereise ich Indien. Ich suchte und fand die sagenumwobenen Palmblattbibliotheken. Als erstem Europäer überhaupt gelang es mir, "mein" Palmblatt ausgehändigt zu bekommen, um es in der Heimat einer philologischen Untersuchung sowie einer Altersbestimmung mittels der C-14-Methode zu unterziehen. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen, welche die Grundlage des Vortrages bilden, sind wahrhaft sensationell und geeignet, gängige Weltbilder grundlegend zu erschüttern. Entdecken auch Sie diese neue Realität: Erinnerungen an die Zukunft sind möglich! Doch die Rishis haben nicht nur die Schicksale einzelner Menschen aufgezeichnet. Sie haben uns dabei gleichzeitig atemberaubende Aufzeichnungen über die Geschichte der Menschheit, die Probleme der Gegenwart und die zukünftige Entwicklung auf diesem Planeten hinterlassen. Wie sehen diese Vorhersagen für das Jahr 2022 aus? Zur Anmeldung für den Erlebnis Abend geht es hier: https://frankfurter-ring.de/veranstaltung/palmblattbibliotheken/

Zum Seitenanfang