Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Alte Kulturen  – Kulturreise nach Irland, Südengland und Frankreich

Entdecken Sie Kraftorte in Frankreich, Südengland oder Irland. Folgen Sie den Spuren uralter Kulturen in Italien, Jordanien und im Libanon. Geheimnisvolle Phänomene und rätselhafte Orte warten auf Sie. Hier finden Sie weitere Informationen! 

Geheimnisvolle Grüne Insel Irland

Die kargen Felslandschaften des Burren, die gewaltigen Cliffs of Moher und die Wicklow Mountains gehören ebenso zu Irland wie die sanften Hügel der Dingle Halbinsel oder die Einsamkeit der Connemara und die lebendige Hauptstadt Dublin. Geheimnisvolle Steinsetzungen, die aus prähistorischer Vergangenheit stammen, keltische Hochkreuze und die Rundtürme der irischen Klöster prägen das Land. Einst herrschten hier die legendären Thuatha de Dhanann, die aus Numinor, dem sagenhaften Land im Westen kamen. Von hier aus missionierten St. Patrick und seine Mönche Westeuropa, von Irlands Küste stach der Hl. Brendan zu seiner Reise über den Atlantik in See. Sagen, Legenden und Traditionen sind noch immer tief verwurzelt im Leben der Iren. Existieren hier sogar noch Tore in die Anderwelt?

Reisetermine:
11.06.2022 – 19.06.2022

Information zur Reise

Magisches Südengland - Auf den Spuren des Zauberers Merlin und der Kornkreise

Sanfte Hügel, geheimnisvolle Moorlandschaften und gewaltige Steinsetzungen aus ferner Vorzeit prägen den Süden Englands. Einst soll hier der legendäre König Arthur geherrscht haben, unterstützt durch Merlin, den Letzten der Druiden. Die gewaltigen Kathedralen von Salisbury und Winchester gemahnen an den Triumph des Christentums, doch der von Kelten einst als Kultplatz benutzte „Tor“ von Glastonbury erhebt sich noch heute hoch über die Umgebung. Existiert hier noch heute das Tor nach Avalon, der Weg in die Anderwelt? Nicht zuletzt die jedes Jahr aufs Neue auftretenden Kornkreise tragen zum Mysterium Südenglands bei. Folgen Sie den Spuren von Arthur, Merlin und der Herrin vom See auf dieser Reise.

Reisetermine:
03.07.2022 – 10.07.2022

Information zur Reise

Vergessenes Juwel des Nahen Ostens - Libanon

Der Libanon ist schon immer ein besonderes Land gewesen. Libanons bevorzugte Lage hat das Land seit dem Altertum zu einem Treffpunkt der Kulturen aus Europa, Afrika und Asien gemacht. Die Geschichte führte viele Völker in dieses Land, die ihre noch heute gut sichtbaren Spuren hinterließen. Doch manche der historischen Monumente fallen ganz aus dem Rahmen dessen, was die Archäologie jenen frühen Völkern an technischen Leistungen zubilligt. An erster Stelle jener Bauwerke, die so eigentlich gar nicht existieren dürften, sind die gewaltigen Tempelanlagen und Profanbauten von Baalbek zu nennen. Vor allem die Grundmauern des früheren Baal-Tempels sind im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend. Hier wurden Steinblöcke mit einem Gewicht von mehr als 500 Tonnen über mehrere Kilometer bewegt und zu großen Terrassen zusammengefügt. Doch das eigentliche Geheimnis von Baalbek ruht unter diesem monolithischen Fundament. Schriftsteller der Antike, mittelalterliche Reisende und Forscher des 19. Jahrhunderts berichten übereinstimmend von einem riesigen Tunnelsystem unter den Terrassen von Baalbek. Dies allein ist schon Grund genug, in den Libanon zu reisen!

Reisetermine:
09.10.2022 - 16.10.2022

Information zur Reise

Auf den Spuren der Vorzeit durch das geheimnisvolle Jordanien

Jordanien ist ein Land, über dem sich trutzige Kreuzfahrerburgen erheben, welche an die Glaubenskriege des Mittelalters erinnern. Doch hier spielte sich auch biblische Geschichte ab. Vom Berg Nebo aus schaute Mose das gelobte Land, bevor er starb. Zum Grabe Aarons, hoch über der geheimnisvollen Felsenstadt Petra, pilgern noch heute Gläubige. Auf dieser Reise werden Sie jedoch auch die Spuren einer Zivilisation entdecken, welche älter ist als die Nabatäerstadt Petra und vielleicht sogar älter als die anderen Zivilisationen des Orients. In der Basaltwüste im Osten Jordaniens und im sagenumwobenen Wadi Rum haben die Mächtigen der Vorzeit ebenso deutliche Spuren ihrer Anwesenheit hinterlassen, wie im heutigen Touristenmagnet Petra. 

Information zur Reise

Auf den Spuren der Templer durch Frankreich

Um die Existenz des Templerordens ranken sich Mythen und Legenden - kein anderer Ritterorden ist mit einem solchen Nimbus des Geheimnisvollen und Übernatürlichen umwoben. Zwei Jahrhunderte lang prägten die Templer das abendländische Geistes- und Kulturleben entscheidend mit. Wie sein Aufstieg, war auch der Fall des Ordens von Geheimnissen umgeben. Weder das enorme Barvermögen noch die Ordensarchive fielen den Häschern des Königs von Frankreich bei der Verhaftung der Templer im Jahr 1307 in die Hände. Der einstmals mächtige Orden verschwand binnen kurzer Zeit von der Bühne der Geschichte. Doch noch heute noch kursieren Gerüchte über seinen Fortbestand. Folgen Sie mir auf einer spannenden Reise auf den Spuren des Geheimnisses der Templer durch Frankreich, dem Ursprungsland des Ordens

Reisetermine:
28.05.2022 – 05.06.2022

Information zur Reise

Magische Bretagne - Im Lande des Heiligen Grals

Von dichten Wäldern bedeckt, umtost von den wilden Fluten des Atlantik, geheimnisvoll und unergründlich, war dies einst Artoag, das Land der Kelten. Auch heute noch existieren in der Bretagne legendenumwobene Wälder, so der Forst von Broceliande. Er verbirgt das Tal ohne Wiederkehr, den Spiegel der Feen und die Donnerquelle von Barenton. Im Ort Tréhorenteuc steht eine Gralskirche, die der exzentrische Pfarrer zusammen mit deutschen Künstlern ausgestaltete. Liegt hier irgendwo der Heilige Gral verborgen? Wozu dienten einst die Menhire von Carnac? In das magische Land der Legenden und großen Steine führt diese Reise.

Reisetermine:
14.05.2022 – 22.05.2022

Information zur Reise

ITALIEN - Im Land der Etrusker

Die Toskana - sie gilt als das Sehnsuchtsland par excellence für gestresste Mitteleuropäer. Weite Ebenen, sanft gewellte Hügel, getaucht in warmes mediterranes Licht zogen von jeher Künstler, Denker und Romantiker an. Die Toskana war in der Antike auch Heimat einer immer noch geheimnisvollen Hochkultur – der Etrusker. 

Information zur Reise

Kambodscha – Die Geheimnisse der Khmer

Reisetermine:
05.03.2022 – 13.03.2022

Information zur Reise

Das Geheimnis der bosnischen Riesenpyramiden

Als der aus Bosnien stammende, jetzt aber in den USA lebende, Geschäftsmann und Alternativ-Historiker Semir „Sam“ Osmanagich im Oktober 2005 auf einer internationalen Pressekonferenz bekannt gab, er habe bei Vysoko im heutigen Bosnien Herzegowina die von Vegetation überwucherten Reste zweier riesiger Pyramiden sowie ein uraltes unterirdisches Tunnel-Netzwerk entdeckt, gab er damit den Startschuss für einen einzigartigen Wissenschafts-Krimi, der bis heute andauert. Die bosnischen Riesenpyramiden gehören zu den umstrittensten Entdeckungen der Archäologie. Folgen Sie mir auf den Spuren dieses uralten Rätsels.

Reisetermine:
Auf Anfrage

Auf den Spuren der Templer und Alchemisten

Um die Existenz des Templerordens ranken sich Mythen und Legenden - kein anderer Ritterorden ist mit einem solchen Nimbus des Geheimnisvollen und Übernatürlichen umwoben. Zwei Jahrhunderte lang prägten die Templer das abendländische Geistes- und Kulturleben entscheidend mit. Wie sein Aufstieg, war auch der Fall des Ordens von Geheimnissen umgeben. Das Erbe der Templer traten die Alchemisten an. Sie versuchten, ewiges Leben zu erlangen und Gold zu schaffen. Folgen Sie mir auf einer spannenden Reise auf den Spuren der Templer und Alchemisten von Böhmen bis ins Burgenland.

Reisetermin:
10.09.2022 – 18.09.2022

Information zur Reise

Irlands wilder Norden

In Irlands wilden und einsamen Norden erwarten Sie schroffe Küsten, von Wind und Wetter abgeschliffene Gebirge, das Gold der Grünen Insel - echter Irish Whiskey - idyllische Strände und uralte, geheimnisvolle Burgen.

Reisetermin:
18.06.2022 – 26.06.2022

Information zur Reise

Auf den Spuren der Bestie von Gevaudan

Im Jahr 1764 kam das Böse in die Auvergne. Hunderte Menschen wurden von einem riesigen Untier angefallen. Selbst als es im Juni 1767 endlich erlegt war, fanden die Leute keine Ruhe. War das Monster ein Wolf, ein Löwe oder gar ein Mischwesen?

Immer von Sonntag auf Samstag

Information zur Reise
Zum Seitenanfang